Gammertingen06Mit dem Schuljahr 2005/06 wurde am Gymnasium Gammertingen die neue Mensa in Betrieb genommen. Schüler des Gymnasiums, der angeschlossenen Realschule und sogar die Kinder aus dem städtischen Kindergarten St. Martin können das Speisenangebot wahrnehmen. Bezahlt wird bargeldlos mit einer kontaktlosen Chipkarte vom Typ MIFARE® classic. Der Mariaberger Speisenservice liefert die frisch zubereiteten Gerichte ohne Vorbestellung bedarfsgerecht und ausgabefertig an.






Gammertingen2Die Schüler zeigten an dem Angebot bereits am ersten Tag großes Interesse und labten sich an Spaghetti Bolognese, paniertem Putenschnitzel, Salat und Nachspeise. Große Zufriedenheit auch bei den Eltern, die Ihre Kinder im Rahmen der Ganztagesbetreuung gut versorgt wissen und sicher sein können, dass die auf die CashCard aufgebuchten Beträge nur in der Mensa verbraucht werden können. Lob auch von Gammertingens Bürgermeister Holger Jerg und Rektor Christoph Ocker.

Bereits vor der Inbetriebnahme des Systems hatten mehr als 600 Schüler eine Karte gegen einen Pfandbetrag erworben und diese mit Banknoten aufgewertet. Das Kantinenpersonal fand sich schnell mit der neuesten Generation der IBM-SurePos Touch-Screen Kassen zurecht und lobte die einfache Bedienbarkeit und die umfangreichen Auswertungsmöglichkeiten. Die Anzahl der ausgegebenen Essen steigt von Tag zu Tag. Insgesamt ein voller Erfolg!






Gammertingen07Bereits zwei Jahre nach der Inbetriebnahme des Zahlungssystems im Gymnasium wurde aufgrund der positivern Erfahrungen auch die Laucherttal-Schule mit einem CashCard System ausgestattet. Es handelt sich dabei um eine Grundschule und Werkrealschule. Die Kinder oder die Eltern werten die CashCard vor Ort mit Banknoten auf. Damit die Aufwertegeräte auch für kleinere Kinder problemlos bedienbar sind, wurden diese in Augenhöhe von Grundschülern angebracht.

Eltern, die sicherstellen möchten, dass die Kinder nur die in der Mensa angebotenen Waren erwerben können, werten die Karte für Ihre Kinder selbst auf und können somit darauf verzichten, den Kindern Bargeld in die Hand zu geben. Dadurch, dass die Karten nur für die Zahlung des Mittagessens verwendet werden können wird zudem sichergestellt, dass ältere Schüler kleinere oder schwächere Mitschüler erpressen und ihnen Bargeld abfordern, wie dies heute leider häufig zu beobachten ist.

Hausmeister Heinzelmann betreut vor Ort zuverlässig die Anlage und hilft bei kleineren Problemen wie defekten Karten oder verknitterten Geldscheinen im Geldscheinprüfer. Im Zuge der Umstellung auf neue Euro-Banknoten entschied sich die Stadt Gammertingen zudem für den Abschluss eines Servicevertrages, so dass die Firma CashCard zeitnah und ohne weitere Kosten zur Stelle ist, wenn tatsächlich einmal ein größeres Problem auftritt.


© Copyright 2015 by CashCard Automaten GmbH

Youtube-630px

facebook_logo_klein

CashCard Automaten GmbH
72768 Reutlingen / Lange Morgen 14
Telefon 07121 907090 Fax 07121 907092

Mail: info@cashcard.de
Homepage: www.cashcard.de

.